Generelle Empfehlungen

Schützen Sie sich vor Einbrechern
© Teckentrup
Die für den privaten Wohnungsbau empfohlenen RC Klassen RC 1N bis RC 3: Widerstandsdauer und Werkzeuge
Die für den privaten Wohnungsbau empfohlenen RC Klassen RC 1N bis RC 3: Widerstandsdauer und Werkzeuge
© Hörmann

Eine 100%-ige Sicherheit gegen Einbruch kann bei Haustüren nicht gewährleistet werden, aber geprüfte Haustüren können eine deutlich höhere Sicherheit bieten.

Haustüren können in unterschiedlichen Widerstandsklassen (sog. RC) gebaut werden, um einem klar definierten Täter eine bestimmte Zeit Widerstand zu bieten. Hierbei wird festgelegt, mit welchen Werkzeugen der „Einbrecher“ in welcher Zeit die Türe nicht öffnen kann. Man spricht in diesem Zusammenhang von einer sogenannten Einbruchhemmung. Die Widerstandsklassen sind von RC 1 (begrenzter Grundschutz gegen Vandalismus) bis RC 6 (hält professionellen Werkzeugen mindestens 20 Minuten stand) eingeteilt.

Wichtig ist hierbei immer die gesamte Einheit (Haustürblatt, Beschlag, Bänder, Rahmen, Sicherheitsgläser, Montage, Verankerungsgrund, Befestigung etc.) zu betrachten. Nur wenn alle Komponenten zusammen abgestimmt sind, kann die Prüfung gelingen und die abgeschlossene Haustüre dem Einbruchversuch standhalten.

Mediathek

Inspiration gesucht?

Im Bau-Wiki finden sie auch über 850 Ideen und Anregungen für ihr Bauvorhaben.

Innentüren-Showroom

Lassen Sie sich in unserem Innentüren-Showroom inspirieren und finden Sie das passende Design zu Ihrem Wohnstil.

Showroom betreten

Haustüren-Showroom

Finden Sie in unserem Haustür-Showroom die für Sie perfekte Kombination aus Material, Farbe und Sicherheit für Ihren Eingangsbereich.

Showroom betreten